Background image

Teamarbeit

In den letzten Jahrzehnten wurde die Teamfähigkeit der Beteiligten in Unternehmen häufig arg strapaziert: Mitarbeiter fanden sich in „Projektteams“ ohne klaren Auftrag und ohne Ziel wieder, jedes Teammitglied sollte möglichst gleichberechtigt sein oder Alles sollte einstimmig entschieden werden um es dann ein paar Tage später doch wieder über den Haufen zu werfen. Durch unklare Erwartungen und Rollen kam es häufig zu Missverständnissen und Konflikten.

In vielen Situationen und Aufgabenstellungen ist aber Teamarbeit unbestritten von Vorteil. Wie kann man die positiven Effekte der gemeinsamen Arbeit tatsächlich nutzen? Was unterscheidet Hochleistungs-Teams von nebeneinander her arbeitenden Arbeitsgruppen?

Erfolgsfaktoren von Teamarbeit

  • Gemeinsame Ziele, die einen Beitrag des Teams zum Unternehmenserfolg ermöglichen.
  • Klare Verantwortlichkeiten und Rollenverteilung im Team, diese fördern Eigenverantwortung und unternehmerisches Handeln.
  • Zeitsparende Meeting-Formate, welche eine Zusammenarbeit zwischen den Extremen autokratischer Anweisung und der „Tyrannei des Konsens“ ermöglichen.
  • Gegenseitiges Feedback und professioneller Umgang mit wiederkehrenden Konflikten

Testimonial:

„Teamentwicklung und Konfliktmoderation sind zwei der Themen, bei denen uns Sylvia de Vries als Beraterin und Moderatorin bereits unterstützte. Mit ihrer positiven Herangehensweise entwickelte sie zu den teilnehmenden Führungskräften und Mitarbeitern rasch den nötigen vertrauensvollen Kontakt. Frau de Vries überzeugte weiter mit ihrer professionellen Auftragsklärung und maßgeschneiderten Workshop-Designs. Innerhalb der verschiedenen Maßnahmen führte sie tragfähige Ergebnisse und umsetzbare Maßnahmen herbei, die bereits ihre Wirkung entfalten.“

M. Saure, Personalleiter GEA Tuchenhagen GmbH www.gea.com