Background image

Blog

„So offene Kommunikation habe ich hier noch nie erlebt.“ – Vorgesetztenfeedback in der Kreisverwaltung Ostholstein

.

Unser Auftrag

„Der Kreis Ostholstein möchte sich zukunftsfähig aufstellen und das Wirken seiner Führungskräfte neu gestalten“, erklärt Simone Tackenberg, Fachdienstleiterin Personal und Organisation der Kreisverwaltung. Kompetentes Personal möchte und sollte heutzutage eingebunden werden, partizipativ arbeitende Teams sind oft erfolgreicher. Wer sich ernstgenommen fühlt und Verantwortung übertragen bekommt, identifiziert sich. Für Simone Tackenberg standen daher Fragen der Führung und Kommunikation im Zentrum, sie wollte „Kommunikation fördern und fordern“. In diesem Kontext fiel die Entscheidung für ein Vorgesetztenfeedback: „Es ist folgerichtig, nach der klassischen Beurteilung top-down auch eine Bewertung bottom-up zu machen.“ Teilnehmen sollten die Führungskräfte aller Hierarchieebenen, bis hin zum Landrat. Weiterlesen    →

Raus aus der Harmoniefalle – So positionieren Sie sich erfolgreich als weibliche Führungskraft

Voller Elan sind Sie in Ihre neue Position gestartet, zeigen enormen Einsatz und führen Ihr Team kollegial. Trotzdem beschleicht Sie das Gefühl, noch nicht alles im Griff zu haben: Vielleicht fällt es Ihnen schwer, sich gegenüber forscheren Kollegen abzugrenzen und Sie fühlen sich dann als „Mädchen für alles“? Sie möchten alle Anforderungen perfekt erfüllen und merken gleichzeitig, dass Sie sich und Ihr Team damit zu stark unter Druck setzen? Oder Sie zweifeln an sich und denken „Was kann ich den alten Hasen in meinem Team schon noch beibringen?“ Mit anderen Worten: Sie haben Ihren inneren Kompass verloren und sind sich oft unsicher, wie Sie „richtig“ führen, argumentieren und entscheiden sollten. Weiterlesen    →

Betriebsräte im Spannungsfeld: Der Spagat zwischen Agilität und betrieblicher Mitbestimmung

„Wir müssen agil werden!“ Hören Sie diesen Satz derzeit auch immer wieder? Verbunden damit, dass Teams agil arbeiten sollen und alles insgesamt flexibler und vor allem schneller gehen muss? Vielleicht hat sich Ihr Unternehmen auch bereits auf den Weg gemacht und setzt auf die ganz große „agile Transformation“? Oder  wird bei Ihnen in erster Linie in IT-Projekten agil gearbeitet?

Warum „Agilität“ mehr ist als ein überstrapazierter Begriff und warum es gerade für Betriebsräte absolut sinnvoll ist, sich intensiv und frühzeitig mit diesen Arbeitsformen zu beschäftigen, darum geht es in diesem Artikel. Weiterlesen    →

Hassen Sie Meetings? Vier agile Tools für bessere Besprechungen

Wir kennen das: Zu viele, zu unstrukturierte und zu lange Meetings halten uns von der „eigentlichen Arbeit“ ab. Kollegen mit großem Ego reden zu viel, andere klinken sich gedanklich aus und sagen nichts,  obwohl sie wichtige Hinweise hätten. Viele Meetings enden dann ohne konkrete Entscheidungen und man hat hinterher das Gefühl, nicht schlauer zu sein als vorher. Weiterlesen    →

Eine weitere WordPress-Seite